Aktualisierte Reisetipps mit Baby und Kindern

zug reisen mit kindern

Eigentlich sollte ich die Koffer für den Urlaub packen. Stattdessen aktualisere ich meine Reisetipps mit Baby und Kleinkinder.

  • Reiseapotheke und Kinderarzt befragen: Wir haben immer Fiebermittel, Wundcreme, Augen- & Nasentropfen dabei. Der Inhalt variiert von Kind, Land und Vorlieben.
  • Informiert euch über das Land, Gesundheitswesen, Klima, Zeitzonen.
  • Weniger ist oft mehr. Reisen mit Kindern artet beim Gepäck meist aus. Versucht möglichst mit wenig Gepäck zu reisen. Ich weiß, dass das sehr schwer ist, aber es macht das Reisen auch angenehmer.
  • Waschmittel für die Brei- und sonstige Flecken, ggf. Wäscheleine & Wäscheklammern (-> weniger Kleidung, die mitgenommen werden muss.)
  • Bekommt man leicht Nahrung und Hygieneartikel für das Kind in dem Land oder nimmt man die besser mit. Selbst in Mauritius hätten wir Feuchttücher „Made in Germany“ oder Babyfreundliches Trinkwasser kaufen können. (-> weniger ist mehr)
  • Kinderausweis vs. Reisepass für Kinder: Der Reisepass benötigt man eigentlich nur für die Einreise in die USA, der Kinderausweis ist schnell ausgestellt. Für beide braucht man ein bionomisches Foto.
  • Flug I: Das Babybett und die Eltern-Kind-Reihe rechtzeitig buchen und sich bei der Fluglinie nach Gepäckbestimmungen erkundigen.
  • Flug II: Kaubonbons für die Kinder mitnehmen. Damit die Ohren bei Start und Landung weniger Druck ausgesetzt sind.
  • Zubringer: Im letzten Urlaub hatten wir einen Transfer mit dem Bus zum Hotel. Während der Fahrt wurde mehreren Kindern schlecht und für die 30 Minuten brauchten wir 2 Pippipausen.
  • Reiseproviant: Der wichtigste Punkt beim Reisen. Man sollte immer genügend zu Essen und Trinken mitnehmen. Kaum sitzt man im Auto/Zug/Bus/Flugzeug wollen die Kinder IMMER sofort etwas zu essen haben. Immer, so will es das Kinder-Reise-Gesetz. Immerhin sind dann die Kinder auch eine kurze Zeit beschäftigt.
  • Babytrage oder/und Buggy oder/und Bollerwagen: Für eine Babytrage spricht, dass man das Kind problemlos überall mitzunehmen kann und sie sehr platzsparend ist (-> weniger ist mehr); Nachteil ist bei heißen Temperaturen schwitzt man und das Kind.
  • Beim Mietauto lohnt sich im Sommer Sonnenschutz für Fenster und Tücher für Kindersitze mitzunehmen. Notfalls im Hotel ein Handtuch mitnehmen (nicht klauen).
  • Kinderautositz: Wenn man für den Transfer oder für Tagesausflüge auf Sicherheit nicht verzichten möchte und in dem Land es schwierig ist ein Kindersitz auszuleihen, nimmt einen Kindersitz mit! Während dem Flug den Sitz in einem robusten Sack (Müllsack) packen, damit er nicht dreckig wird.
  • Mücken- & Insektenschutz: Lange Kleidungsstücke sowie Fliegenschutznetz für den Kinderwagen (z.B. bei DM oder Rossmann) helfen ganz gut.
  • Sonnenschutz Lange Kleidung mit LSF und Sonnenhüte sind ein Muss. Meist nehme ich eine Tube Sonnenmilch mit und kaufe dann vor Ort nach (-> weniger ist mehr). Auch eine Strandmuschel findet meist den Weg in den Koffer. Es gibt ja mittlerweile schöne mit kleinem Packmaß, die schnell aufgebaut sind.
  • Kopfhörer und Klingenkabel für das Kinder-Entertainment. Wir nutzen die Phillips-Kinderkopfhörer.
  • Spielsachen Pixibücher anstatt große Bücher, kleine Malstifte, kleines Kuscheltier (und auch wirklich nur eins), Buddelsachen vor Ort kaufen.

Bei meiner Recherche zu den Gepäckbestimmungen bin ich über diesen netten Beitrag zum Thema Fliegen mit Baby gestolpert.

Habt ihr noch Tipps für eine entspannte Reise?

12 von 12 im Juni 2017

kaffeetasse

Gestern Wochenende in Bildern – heute 12 von 12 im Juni.

#1 – Alles nur geträumt?

displaytausch iphoneEs war leider kein schlechter Traum. Das Display bleibt auch heute kaputt. Immerhin soll auch schon heute das Repair-Kit mit DHL kommen. Ich bin gespannt, wie der Display-Tausch klappen wird.

 

#2 – MRGN

kaffeetasseErstmal Kaffee um wach zu werden und den Kreislauf in Gang zu bekommen. Die Kinder waren heute nacht alle wach und der Jüngste stand wieder mal um 5.30 Uhr auf.

 

#3 – Schlafenszeit

babyfussDas Baby schläft sehr verlässlich nach der Kita-Runde ein und ich habe Zeit meine To-Do-Liste abzuarbeiten.

 

#4 – Let the show begin

displaytausch iphone reparatur-kitWas für ein Timing. Das Baby schläft ein und der DHL-Bote drückt mir mein Repair-Kit in die Hand. Da muss die To-Do-Liste warten und ich nutze die Vormittagsschlafzeit des Babys um das Displa auszutauschen. Fazit: Wenn nicht eine Schraube unerwartet aus dem Gehäuse fliegt, dann ist so ein Display wirklich schnell ausgetauscht. Und das Basteln hat auch noch Spaß gemacht. Trotzdem hoffe ich, dass das Display nun etwas länger halten wird.

 

#5 – Blätterteig-Pizza

mittagessenDas Mittagessen ist auch schnell zubereitet. Der Mann hat sein Pizza-Kit gestern abend nicht genutzt. Mach ich das nun. Das Baby bekommt eine gekochte Karotte und Gurkenscheiben.

#6 – Leer Force One

muellautoDanach beobachten wir die Müllabfuhr. In Berlin haben sie so lustige Namen. Ich freue mich schon, wenn das Baby von sich aus Interesse an der Müllabfuhr zeigt.

 

#7 – Kaffeezeit

espressokocherFür den Espressokocher ohne Henkel habe ich noch keinen adäquaten Ersatz gefunden und der DHL-Mann hat mir heute leider nicht meine rosa Grillhandschuhe geliefert. Die ich beim Einschänken gut gebrauchen könnte. Vielleicht kommen sie morgen.

 

#8 – Schmetterlingsgeburtstagskleid

geburtstagsshirt nähen schmetterling glitzerfolieDafür hat der DHL-Bote auch die Bügelglitzerfolie geliefert, die eigentlich am Samstag kommen sollte. Jetzt bräuchte ich nur noch etwas Zeit um das Geburtstagskleid fertig zu stellen. Der Schnitt ist von Klimperklein, der Stoff von Alles für Selbermacher und die Zahlen- und Kronen-Applikation von www.liebevoll-puppen.de.

 

#9 – Babybeschäftigung

babybeschaeftigungDas Baby beschäftige ich zur Zeit gerne mit den Schleichfiguren. Das Baby liebt nämlich ausräumen.

 

#10 – Wer die Wahl hat…bemusterung fliesen hausbau neubau badgestaltungIch „quäle“ mich schon etwas mit der Frage, wie wir das Bad befliesen lassen sollen. Die Fliesen sind gefunden. Jetzt ist nur die Frage WIE? Also ENTWEDER wie rechts im Bild, bloß Fußboden schwarz, anstatt dunkelbraun dunkelgrau und anstatt hellbraun hellgrau ODER Boden schwarz und die Wand einfarbig grau. Für Anregungen/Kommentare bin ich sehr dankbar!

 

#11 – To do Liste

Das Baby schläft und ich schaffe die Applikation auf das Geburtstagskleid zu bügeln und nähen.

 

#12 – Schuhe am Spielplatz

Schnell die Mädchen von der Kita abholen und ab auf den Spielplatz bevor es Abendessen gibt und wir Schlafen gehen.

 

 

 

Unser Wochenende am 10./11. Juni 2017

Kurze Nächte sind kurz. Das Baby beendet die Nacht wieder einmal um 5.30 Uhr. Bis um 7 Uhr spielte es neben mir, während ich döste. Zur Überraschung steckte mal nicht die Mittlere den Kopf zur Tür herein, sondern mein Mann. Die Mädels schliefen noch etwas. Schließlich war Eine der Beiden in der Nacht wach.

Kaffeemaschine

Espressokocher ohne Henkel – das hat man heute so

Die Kinder entdeckten die Kita-Fotografen-Mappe mit ihren DIN A4 Bildern. Und weil wir keine Fotorahmen für die Bilder hatten beschlossen wir einen Fahrradausflug zu IKEA zu machen. Das Auto ist immer noch in der Werkstatt und wenn man mit dem Rad fährt, ist weniger Platz für Spontaneinkäufe. So der Plan.

babyfahrradhelm

Der erste Fahrradausflug für das Baby.

Während wir frühstücken, uns anziehen und die Räder flott machen, schläft das Baby erstmal eine Runde. Baby wecken, Fahrradhelme suchen und los gehts. Der Mann zieht den Fahrradanhänger mit zwei Kindern und ich habe ein Kind im Kindersitz auf dem Gepäckträger. Schon auf dem Hinweg gab es einen Stau an dem wir vorbeifahren konnten. Das Fahrrad erwies sich somit als kluge Entscheidung.

Gartenhaeuschen

Mich spontan in das IKEA-Gartenhäuschen verliebt.

Die beiden Großen gaben wir im Smaland ab. Für die Mittlere war es das erste Mal. Nach der Shoppingtour gab es noch Eis und Kuchen für alle zur Stärkung für den Rückweg. Auf dem Rückweg sind die Kinder im Fahrradanhänger eingeschlafen.

ikea haul

IKEA-Haul

Zuhause haben wir die Ausbeute ausgepackt und zusammen gebaut. Natürlich sind wir nicht nur wegen zweier Bilderrahmen in den Ikea gefahren. Wir brauchen auch: Eine Gute-Nacht-Leuchte für die Kinder. Einsätze für die Kinderschränke, die immer ausverkauft sind. Als ich heute morgen online nach dem Bestand schaute, waren noch 5 vorrätig. Gekauft habe ich den ganzen Bestand, also drei Stück.

Ikea Schubladensystem

Schubladen-Ordnungs-Dings

Einen elektrischen Transformator für unsere Küchenbeleutung. Bei dem Gewitter letzte Woche ist ein Blitz in der Nähe eingeschlagen. Dabei kam es zu zahlreichen Überspannungsschäden in unserer Gegend. Bei uns war die Spülmaschine, das Küchenlicht und die Gegensprechanlage betroffen.

belgische waffel

Stärkung nach der Radtour

Eiswürfel Espresso cold brew

Eiswürfel-Espresso – die beste Erfindung dieses Sommers

Am Abend gab es Currywurst für die Erwachsenen und für die Kinder Würstchen mit Süßkartoffel-Karotten-Kartoffel-Pommes.

Currywurst

Elternessen vs Kinderessen

Babykost

Abendessen für das Baby

Nach einem Märchen aus einer Märchensammlung, die wir in der Bibliothek ausgeliehen haben, ging es für die Kinder ins Bett.

Bebrüder Grimm

Ein paar Märchen kenne ich noch nicht.

Der Sonntag morgen begann, wie mittlerweile gewohnt, sehr früh. Der Mann ging früh zur Arbeit. Die Kinder spielten schön und ich wollte ein bisschen haushalten und Fest und Flauschig hören. Dabei ist mir das Handy auf die Werkzeugkiste gefallen. Natürlich mit dem Display. Natürlich ist das Display gesprungen. Immerhin hat es vier Monate gehalten. (Hier leises Wimmern vorstellen.) Nachdem ich letzten Sonntag Spülmaschinen-Reparatur-Videos auf Youtube angeschaut habe, schaue ich diesen Sonntag Display-Tausch-Videos an. Die Kinder schauen mit und finden es spannend. Das Video ist fast so gut erklärt wie die Sendung mit der Maus. Wir bestellen ein Reparatur-Set. Mal schauen, ob wir es auch hinbekommen.

Handydisplay sprung

Kaputt

Anschließend schauen wir die echte Sendung mit der Maus. Ich haushalte nebenbei und koche das Mittagessen. Mein Körper schreit nach Mittagsschlaf. Die Kinder scheinen meinen Körper nicht zu hören. Keines der Kinder schläft nach der Stunde Mittagspause.

Waeschehaufen

Kind an Wäsche

Es wird geplanscht. Das größte und das kleinste Kind teilen sich eine Badewanne und mein Mutterherz schmilzt trotz Müdigkeit.

Badewanne

Voller kann die Wanne nicht werden.

Endlich schläft das Baby. Ich nutze die Zeit zum Bügeln und Fernseh schauen (Netflix will natürlich nicht starten). Die Kinder essen ein Eis und planschen wieder. Anschließend werden alle Balkonpflanzen von den Kindern ertränkt. Nächsten Sommer kaufe ich Sumpfpflanzen.

buegeln

Wer bügelt darf bestimmen

Zum Abendessen gibt es Pizza mit Fertigblätterteig. Geht schnell, wenn man keine Zeit zum Kochen hat und wird hier gerne gegessen. Die Kinder wissen nämlich nicht, dass ich das Grüne extra klein püriere, damit sie es nicht sehen. Hihi.

Gewuerze

Genuss-Life-Hack mit Kindern

Da die Mädchen kein Mittagsschlaf gemacht haben, geht es nun schnell ins Bett. Als Gute-Nacht-Geschichte holt die Große ein Liederbuch und wir singen gemeinsam. Auch mal schön. Das Baby braucht lange bis es eingeschlafen ist. Nun schreibe ich den Artikel und warte bis Frau Mierau die Linkliste freischaltet. Dabei fällt mir auf das Morgen ja schon der #12von12-te ist.

 

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? WMDEDGT 06/2017

sitzendes Baby

Ich liebe ja Tagebuch-Bloggen, bloß komme ich so selten dazu. Für solche Menschen wie mich gibt es den WMDEDGT-Tag. Am 5. eines Monats ruft Frau Brüllen zum Tagebuch-Bloggen auf. Heute denke ich mal rechtzeitig dran und lasse euch an meinem Pfingstmontag teilhaben.

Ausgangslage: Die Woche begann stressig und wurde noch stressiger. Nach und nach gehen nämlich alle Geräte kaputt. Auto, Drucker (funktioniert wieder, Gegensprechanlage, Licht in der Küche, die Spülmaschine (der Techniker kommt erst nächsten Freitag :'( ) und seit Samstag trägt der Mann einen geschienten Arm (hoffentlich nur bis Dienstag). Dazu kommt, dass das Baby zur Zeit um 5.30 Uhr aufsteht und anstatt ruhig zu spielen sich auf mich robbt um mir in die Nase zu kneifen oder an den Haaren zu ziehen.

Heute durfte ich bis circa 6 Uhr schlafen. Was ja schon fast ausschlafen für mich ist. Die Mittlere kam wie gewohnt um 6.30 Uhr zu uns, um zu kuscheln und mit dem Baby zu spielen. Eine halbe Stunde später bin ich aufgestanden und habe mir einen Kaffee gemacht. Der Mann wurde wach und seit die große Tochter keinen Mittagsschlaf macht, ist sie Langschläferin. Nach dem ich meinem Mann beim Waschen und Anziehen geholfen habe, bauen die Mädels mit ihrem Vater den Lego-Todesstern auf, den er zum Geburtstag geschenkt bekommen hat. Der Babysohn spielt auf seiner Spieledecke. In der Zeit komme ich dazu endlich mal das Red Nose Day Video von Tatsächlich Liebe anzuschauen. Das ist ja einer meiner Lieblingsfilme.

Danach machte das Baby seinen Vormittagsschläfchen und ich haushaltete vor mich hin. Ich bin ja froh, dass „nur“ die Spülmaschine kaputt ist und nicht die Waschmaschine. Beim haushalten habe ich die Serie Good Wife wieder entdeckt. Bei der fehlen mir noch die sechse und siebte Staffel. Zum Mittagessen gab es praktischerweise Reste von gestern. So spart man sich nicht nur das Kochen, sondern auch das Abspülen von Töpfen oder ähnliches.

Nach dem Mittagessen verließ uns der Mann, der zum Arbeiten ging. Die Kinder spielten Lego Duplo mit und ohne mir. Danach machten alle Kinder eine Mittagspause. In der Zeit sitze ich über die Sonderwünsche und der Fliesenauswahl für unser Bad im neuen Haus. Als ich das Baby wecken wollte, wartete das Baby schon in seinem Bettchen.

Anschließend waren alle drei das erste Mal gemeinsam in der Badewanne. Das war wieder ein Mama-Herz-Moment. Alle meine Kinder gemeinsam in der Badewanne zu sehen ist schon ein bewegender Moment. Das Kinder-Wellness-Programm umfasste diesmal Haare waschen, Eincremen, Nägel schneiden und Haarspitzen schneiden.

sitzendes Baby

Das Baby sitzt seit kurzer Zeit. Der Anblick ist immer noch gewöhnungsbedürftig.

Nun mache ich Abendessen für die Kinder und in der zweiten Schicht werden mein Mann, der bis dahin hoffentlich daheim ist, und ich essen. Danach bekommen die Kinder eine Geschichte vorgelesen und gehen ins Bett. Der Mann und ich besprechen noch die Sonderwünsche und Fliesenauswahl. Er stimmt mir in allen Punkten zu und wir schauen noch eine Folge von einer unseren gemeinsamen Serien So wäre mein Plan für die Abendgestaltung. Es wird aber eh anders kommen als geplant.

Weitere WMDEDGT findet ihr bei Frau Brüllen. Viel Spaß!

Familienzuwachs

Bollerwagen Ulfbo

Seit gestern haben wir ein neues Familienmitglied. Darf ich vorstellen: Ulfbo. Rubust. Handlich. Leicht. Klein (zumindest zusammengeklappt). Steckt viel weg und ein. Seit dem ersten Vatertag will sich der Mann einen Bollerwagen zulegen. Nun war es so weit. Den Ulfbo haben wir auf einer Wanderung kennengelernt. Er lässt sich leicht lenken, wiegt nur 10 kg und passt in jeden Kofferraum. Drei Kinder passen auch hinein. Diese Kriterien haben uns überzeugt den doch etwas teuren Bollerwagen zu kaufen. Die erste Probefahrt war schon mal gut. Das Gewicht der beiden Kinder habe ich nicht wirklich gespürt. Nur beim abwärts fahren musste das große Kind aussteigen. Vom vielen Kinderwagen schieben in letzter Zeit merke ich meine Handgelenke. Da ist das Ziehen mal eine Abwechslung zum Schieben. Nur das „um die Kurven fahren“ muss ich noch etwas üben. Wir haben uns für die Variante mit den Polstern entschieden. Auch das Dach mit Seitenfenstern kann man sich dazu kaufen. Wenn ich bedenke wie dankbar ich immer im Regen für den trockenen Fahrradanhänger war, musste ich es dazukaufen. Wir sind ja keine Schönwetter-Spaziergänger.

Bollerwagen UlfboFür den Urlaub haben wir uns noch eine Transporttasche gekauft. Zuerst habe ich überlegt etwas selbst zu nähen, aber sie ist sehr hochwertig und mit Polster und Tragegurt ausgestattet. Das hätte ich selbst nie so hinbekommen. Der Kundenkontakt und die Lieferung waren auch sehr gut. Mal schauen wie das klappt mit dem Ulfbo im Urlaub, aber mit dem Buggy könnten wir nur das Baby und ein Handtuch zum Strand transportieren. So das Baby und das Strandgepäck.

Bollerwagen ulfbo Flugtasche

Der Ulfbo in der Flugtasche

Ende Juni werden wir das Auto abgeben. Mit dem Bollerwagen können wir dann Großeinkäufe erledigen. Oder Einkäufe vom Leihwagen zum Haus transportieren. Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich auf unsere Zeit mit dem Ulfbo.

Bollerwagen ulfbo Flugtasche

Die aufgeklappte Flugtasche.

Habt einen schönen Vatertag!

 

 

#naehdirwas im Mai 2017

Stillshirt Stilloberteil Martha Milchmonster Regenbogen

Die Aufgabe

Schon etwas länger verfolge ich was die KuneCoco unter dem Hashtag #DIYyourCloset und #naehdirwas für Kleidungsstücke verbloggt. Das Ganze ist eine Aktion von Meinfeenstaub, Kathastrophal und ihr. Seit Januar gibt es einen Newsletter, in dem das jeweilige Monats-Motto verraten wird. Endlich habe ich mich nun angemeldet und habe gleich im ersten Monat geschafft zu nähen UND einen Blogartikel zu verfassen.

Das Mai-Thema ist Patch it up! Auf Neu-Deutsch: Appikationen. 😉

Das passt ganz gut, wollte ich mir doch noch ein Still-Shirt nähen, bevor das Baby sich abstillt. Ein Stillshirt ist ein Oberteil, das eine Öffnung zum Stillen hat. (Falls sich jemand wundert was das ist.) Ich habe ganz viele davon, weil ich es so praktisch finde und man nicht die ganze Brust freilegen muss, damit das Baby trinken kann.

Dazu habe ich den Dizzly Jacquard (=Regentropfenstoff) von Hamburger Liebe ausgesucht und mit einem grauen Jacquard kombiniert. Der Regentropfenstoff passt leider gut zu dem Maiwetter. Um das Ganze aufzupeppen und das Motto einzuhalten habe ich die Regentropfen noch auf das untere Vorderteil appliziert.

Stillshirt Stilloberteil Martha Milchmonster Regenbogen

Wie näht man ein Still-Oberteil?

Es gibt mehrere Still-Shirt-Varianten. Für meine Version benötigst du ein Schnittmuster mit einem geteilten Oberteil. Das Martha von Milchmonster eignet sich gut. Es hat sogar eine Stillvariante, die ich aber nicht so praktisch finde.

Man schneidet Ärmel, Rückenteil und unteres Vorderteil normal zu. Für das Oberteil benötigt man 3 Teile. Ein linkes Teil, ein rechtes Teil und ein ganzes Teil (Im Foto der Tropfen-Stoff). Zuerst habe ich das linke und rechte Teil an das Rückenteil genäht. Die Teile habe ich eingefasst.

Stillshirt Stilloberteil Martha Milchmonster RegenbogenNun wird das ganze Teil auch an das Rückenteil genäht.

Stillshirt Stilloberteil Martha Milchmonster RegenbogenSo sieht das Stilloberteil von Vorne aus.

Stillshirt Stilloberteil Martha Milchmonster RegenbogenDas linke und rechte Oberteil werden mit dem unteren Vorderteil zusammengenäht. Anschließend werden alle Lagen seitlich verschlossen. Dadurch kann man beim Stillen den Regenbogenstoff leicht hochziehen und das Kind anlegen. Noch versäumen und fertig ist das Stilloberteil. Nun freue ich mich schon auf das Motto vom Juni-Newsletter.

Stillshirt Stilloberteil Martha Milchmonster Regenbogen

 

 

 

To-sew-Liste Mai/Juni 2017

Die Sonne kommt endlich raus und es wird endlich warm. Für die Kinder-Sommer-Garderobe sind die ersten Teile genäht, aber noch weitere in Planung. Hier ein Überblick was ich im Mai und Juni nähen möchte:

  • Shorts in Gr. 104 und 110 nach dem Schnittmuster Sachensuchershorts von Fabelwald
  • Sommerhosen in Gr. 110/116 von Klimperklein
  • Das Geburtstagskleid für die_mene (Der Stoff ist bestellt.)
  • Blusen (Dafür brauche ich noch ein Schnittmuster, der Stoff ist aber bestellt.)
  • Leichte Sommerhosen in Gr. 104/110/116. (Dafür bräuchte ich auch noch ein Schnittmuster.)
  • #Naehdirwas für den Mai (ist gerade fertig geworden und es fehlt nur noch der Blogeintrag.)
  • to be continued

Seit Jahren will ich schon den Kindern Blusen und leichte, lange Hosen nähen. Es scheitert immer am Schnittmuster. Doch dieses Jahr wage ich mich mal dran. Der Stoff ist bestellt (ich bin bei der Muttertagsaktion von Alles für Selbermacher schwach geworden) und jetzt brauche ich nur noch ein Schnittmuster. Könnt ihr mir ein einfaches ohne Verzierungen empfehlen? Oder funktioniert ihr ein bewährtes Schnittmuster um?

 

 

Wenn die Blogfamilia und 12 von 12 im Mai 2017 zusammenfallen

Tannenzapfen

Das mittlere Kind begrüßt mich am Morgen mit einem angeschwollenen Auge. In meinem Kopf formt sich ein Schreckensschrei. Heute ist die Eltern-Bloggerkonferenz Blogfamilia und die Kinder freuen sich schon auf die Kinderbetreuung dort. Und ich freue mich natürlich auf das Programm, die Menschen und das „Mal wieder unterwegs sein“-Gefühl. Aber es hilft ja nichts, das angeschwollene Auge lässt sich nicht wegzaubern und es muss auf die Schnelle umgeplant werden. Immerhin stellte mein Mann mir in Aussicht, das kranke Kind nach dem Kinderarzttermin zu betreuen. So dass ich doch noch zur Konferenz konnte.

#1 – Auf dem Weg zum Kinderarzt

Chariot Thule AnhaengerAlso Kinderarzt anrufen, wie voll das Wartezimmer ist und man noch Chancen hat dran genommen zu werden. Einen Termin bekommt man nämlich nicht. Das ist der Zustand der Berliner Kinderarztlandschaft. Das große Kind ist beim Papa geblieben. Die beiden anderen kommen in unseren heißgeliebten Fahrradanhänger von Thule, den wir aber fast ausschließlich als Doppelkinderwagen nutzen.

 

#2 – Wartezimmerfußboden (=wazifubo)

wazifuboDas Wartezimmer ist gut gefüllt und wir warten fast eine Stunde um für zwei Minuten in das Behandlungszimmer zu gehen. Creme für die Bindehautentzündung haben wir schon vom letzten Mal und der Arzt sollte mal drüber schauen. Also schnell zurück und Kindertausch.

#3 – Frühstück

Tomate Mozarella BaguetteBeim Bäcker nahm ich mir noch ein schnelles Frühstück mit. Das ich schnell auf dem sonnigen Balkon einnahm, um dann mit dem großen und dem kleinen Kind zur Blogfamilia zu eilen.

#4 – Berliner Dom

Berliner DomAuf dem Weg dorthin sind wir an meinem Berliner Lieblingsgebäude vorbeigekommen und ich schoss schnell ein Foto.

#5 – Luftballons

LuftballonDie Luftballons begrüßten uns wie letztes Jahr zur Blogfamilia. Wir kamen pünktlich zum ersten Workshop. Die Einführung und Keynote habe ich leider verpasst.

#6 – Cake Pops

Cake Pops SüssigkeitenAuch leckere Cake Pops gab es wieder. Diesmal mit dem neuen Logo.

#7 – Tannenzapfen

TannenzapfenNachdem ich beide Kinder in der Betreuung abgegeben habe, bin ich zu dem Workshop Visual Storytelling für Blogger gegangen. Jetzt habe ich direkt mal wieder Lust mit der Spiegelreflexkamera zu knipsen.

 

#8 – Mittagessen

Salat Mais Gurke NudelsalatDas Mittagessen schmeckte mir sehr gut. Dem Kind schmeckte nur der Mais. Der Gurkensalat war zu sauer und am Nudelsalat waren grüne Gewürze. Ich hoffe diese Essensphase haben wir bald hinter uns. Weiter ging es mit dem Vortrag „Das Ende der Social Media Hypes“. Unter dem Titel stellte ich mir was komplett anderes vor. Ich erwartete einen Abgesang auf Social Media und bekam Tipps und Tricks für die verschiedenen Social Media-Kanäle. Nach dem Vortrag ging das Programm weiter. Ich hatte aber Kopfschmerzen, packte meine Kinder und machte mich auf den Heimweg.

 

#9 – Das Kind erklärt die Welt

S-Bahn BerlinDas große Kind ist auch in der Erklär-Entdeckungsphase. Hier erklärt sie mir gerade die Sonne. Auch Züge waren auf der S-Bahn-Fahrt sehr interessant. Sie wollte Regional- und Fernverkehr erklärt bekommen.

 

#10 – Babyhand

BabyhandDas Baby wird immer größer und größer. Seit dieser Woche robbt es nun. Nach langer Zeit kommt nun der Frühling und das Baby liegt auf dem Bild mit T-Shirt im Kinderwagen. Was freue ich mich auf die kommenden warmen Tage.

 

#11 – Goodiebag

GeschenkeDie Blogfamila-Goodiebag erinnert mich an die Ikea-Taschen und sie war prall gefüllt. Auf dem Bild ist nur noch ein Drittel der Goodies drin.

#12 – Zuwachs

Zelda Amiibo Nintendo SwitchIn der Goodie-Bag war auch eine Zelda-Amiibo-Figur von Nintendo drin. Da war die Freude bei Groß und Klein riesig.

Das war unser 12.Mai-Blogfamilia-Tag. Weitere 12.Mai-(Blogfamilia)-Tage könnt ihr bei Draußen nur Kännchen sehen.

 

RhabarberRhabarberRhabarber

Der Mann ist diese Woche auf Dienstreise und was macht man da als gute Ehefrau? Genau, man kocht in der Woche nur Essen, welches er nicht mag. 😉

Er mag zum Beispiel kein Rhabarber. Pech für ihn. Glück für den Rest der Familie. Bleibt nämlich mehr übrig und wenn es den Kindern nicht schmeckt, dann hat man alles für sich alleine.

Aus einem Kilo Rhabarber habe ich Rhabarbar-Crumble und Rhabarber-Sirup gekocht. Ich mache das immer gleichzeitig. Dann kann ich das Mus, welches beim Sirup übrigbleibt, bei dem Crumble untermischen.

Für das Crumble braucht man:

  • 500g Rhabarar oder anderes Obst
  • 100g braunen Zucker
  • ein Schluck Saft z.B. Orangensaft
  • 50g Mehl
  • 50g Kalte Butter
  • 50g Haferflocken
  • 1 Prise Zimt
  • Wahlweise: Vanilleeis, Schlagsahne, Vanillesoße

Den Rhabarber waschen,kleinschneiden und mit 50g braunen Zucker und dem Schluck Saft in einen Topf. Das ganze zugedeckt zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen bis der Rhabarber bissfest geworden ist. Anschließend in feuerfeste Förmchen verteilen.

Für den Crumble, also die Streusel, die Butter mit dem Mehl verkneten. Anschließend noch die Haferflocken, Prise Zimt und 50g braunen Zucker einmassieren. Die Streusel über das Kompott geben und für 30-40 Minuten bei 180 Grad in den Backofen. Wenn die Streusel goldbraun sind und es ordentlich blubbert, ist es fertig.

Das Rezept für den Rhabarbersirup findet ihr bei Herrn Grün.

 

Schnelle Erdbeertorte

Bevor ich nachmittags die Kinder von der Kita abhole, gehe ich meist noch vorher einkaufen.  bin ich Dabei bin ich über einen kleinen Fertig-Biskuitboden gestolpert. Dazu habe ich noch Erdbeeren, Vanillepudding-Pulver und Sprühsahne gekauft und fertig war die Nachmittagsbeschäftigung für die Kinder, die nach der Kita immer hungrig sind. Obwohl sie in der Kita gerade gevespert haben, wenn ich sie abhole.

Zusammen haben wir den Pudding gekocht. Dabei haben wir anstatt 500 ml Milch nur 400 ml verwendet. Damit er etwas abkühlen konnte, haben wir anschließend die Erdbeeren gewaschen und halbiert. Danach wurde der Biskuitboden aus der Verpackung befreit. Die Kinder konnten zuerst den Pudding mit einem Löffel auf dem Boden verteilen. Der Kuchen wurde dann mit Erdbeeren verziert.

Gut hat es geschmeckt.

Zutaten:

  • Biskuitboden (gekauft oder selbstgemacht)
  • Pudding oder Jogurt
  • Erdbeeren oder andere Früchte
  • Wahlweise: Schlagsahne (gekauft oder selbstgemacht)
  • Wahlweise: Gehackte Minze in den Pudding unterrühren (Achtung: Ihhh-Grün-Gefahr)