12 von 12 im März 2017

Zelda

Es wird so langsam Frühling. Auch wenn man es heute noch nicht in Berlin merkt. Es ist sonnig, aber kalt. Die Kinder und ich beschließen den Tag drinnen zu verbringen.

 

#1 – Kaffee, please!

Kaffee Die letzten Nächte waren sehr schlaflos. Das lang nicht an dem Vollmond, sondern daran, dass der Babysohn eine Bronchitis hat und vor allem in den Nächten durch die Nase keine Luft bekommt und so schlecht schläft. Da hilft nur ein (frisch gemahlener) Kaffee mit viel Milchschaum für die Mutter. Das Baby bekommt seine verhassten Nasentropfen.

 

#2 – Brotdose für den Mann

Der Mann verlässt uns früher als gedacht. Eigentlich wollte er heute arbeiten und abends heimkommen. Durch einen morgigen Streik am Berliner Flughafen verlässt er uns schon heute, um seine Dienstreise anzutreten. Ich packe ihm für die Büroarbeit eine Vesperdose mit selbstgebackenen Brötchen.

 

#3 – Nintendo Switch

Mit dem Mann geht auch unsere Nintendo Switch auf Dienstreise. Ich spiele beim Kaffee trinken noch etwas Zelda.

 

#4 – EinhorntasseDas große Kind entwickelt sich zu einem Langschläfer. Die Verlockung, Kaba mit Milchschaum aus ihrer neuen Einhorntasse zu trinken, lässt sie aufstehen und frühstücken.

 

#5 – Babyfüße

Der Babysohn strampelt sich während seines Vormittagschläfchen aus seinem Schlafanzug. Mein Mutterherz hacht vor sich hin und lässt die schlechten Nächte für einen Augenblick vergessen.

 

#6 – ITB- Nachbereitung

Die Mädels waren gestern mit dem Papa auf der ITB. Von dort haben sie allerlei Kataloge und Goodies mitbegracht. Die Sachen werden heute ausführlich betrachtet.

#7 – U-Bahn zum Selberbauen

Die Mittlere baut sich wie gestern eine U-Bahn. Diesmal aus den IKEA-Hockern, die in der Küche stehen. Verkehrsmittel scheinen sie gerade sehr zu beschäftigen. Wie gut das ich gestern ein Buch über Autos aus der Bibliothek mitgebracht habe.

 

#8 – Mittagessen

Zum Mittag gibt es selbstgemachte Schnitzel mit (Süß-)Kartoffel/Karotten-Pommes. Schade, dass der Mann schon unterwegs sind. Es bleiben viele Schnitzel übrig. Aber gut für mich, dann habe ich noch Morgen etwas zu essen.

 

#9 – More Coffee, please!

Nachmittags gibt es Kaffee und Apfelkuchen für die müden Nerven.

 

#10 – Pediküre mit BestechungNagelschereDas Schneiden der Fingernägel ist bei uns kein Problem. Das goße Problem bei der Großen ist das Fußnägelschneiden. Ich greife schon immer tief in die Trickkiste, um das Ganze mit nur wenig Drama abzuschließen. Diesmal war die Belohnung Gesicht schminken. Es hat mit gut zureden und einer Engelsgeduld geklappt.

 

#11 – Schuhanprobe

SchuheAnschließend haben wir die Schuhe anprobiert, die ich online bestellt habe, um das Rosa-Glitzer-Blinkblink eine Saison zu umgehen. Wir werden noch im Geschäft für jedes Kind ein Paar Sandalen kaufen. Dort dürfen sie sich die selbst aussuchen.

 

#12 – Sonntag-Abend-Routine

BadewannenschaumWir starten nun in die Sonntag-Abend-Routine. Die Kinder kommen in die Badewanne. Danach gibt es vielleicht die Sendung mit der Maus mit anschließendem Reste-Essen. Zimmer aufräumen. Schlafanzug anziehen. Gute-Nacht-Geschichte und ab ins Bett. So sind zumindest meine Vorstellungen von der Abend-Routine.

Weitere 12 von 12 findet ihr wie immer bei Draußen nur Kännchen. Wenn ihr wissen wollt wie unser Samstag aussah, schaut doch bei unserem Wochenende in Bildern vorbei.

 

 

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    super schöne Bilder, die du mit uns geteilt hast. Vor allem die babyfüßchen <3
    Und schön zu sehen, dass ihr auch eine Switch habt 🙂
    Wir sind ja sehr begeistert!

    Viele Grüße,
    Ms.Ninberry

    • Hallo Ms.Ninberry,
      ich bin auch sehr begeistert von der Switch und freue mich schon voll auf Mario Odysee. Welche Spiele spielst du?

      Liebe Grüße
      Mel

Schreibe einen Kommentar