Komm, wir wolln Laterne laufen – Die Vorbereitungen

Endlich gehen die Kinder in die Kita und die Große darf dort nächste Woche mit einem Elternteil eine Laterne basteln. Als Bastelmutti freue ich mich schon darauf. In der Gruppe der Kleinen werden keine Laternen gebastelt. Das lässt mein Bastelmutti-Herz noch höher schlagen und im Kopf gehe ich schon Laternen-Bastel-Ideen durch. Für die Kleine muss die Laterne folgende Eingenschaften aufweisen: Unzerstörbar, Unzerstörbar und Unzerstörbar! Ach, und einigermaßen hübsch soll sie sein.

Materialien

Da kam mir die gute, alte PET-Flasche in den Sinn. Dazu passt am Besten Kleister und Transparentpapier. Dazu noch ein Gefäß für den Kleister, eine Unterlage, ein Leuchtstab sowie Draht zur Befestigung und schon hat man alle Zutaten/Materialien für eine Laterne für Ein- bis Zweijährige.

Nachdem man die Flasche geleert hat, kann man sie auswaschen und trocknen. Beim Trocknen lassen ist die Gefahr, dass ein Familienmitglied die Flasche wegwirft, am Höchsten. Wenn man es endlich geschafft hat, verkleinert man Transparentpapier. Die Reissmethode sieht an der Flasche am Schönsten aus und die Kinder lieben es das Papier in kleine Schnipsel zu verarbeiten. Da die Laterne nicht nur robust sondern auch hübsch sein soll, habe ich mich für eine Regenbogenlaterne entschieden. Noch schnell den Kleister anrühren, Soundtrack zum Einstimmen auf das Laternenfest auflegen und schon kann es losgehen.

IMG_6646

Die Einjährige war minutenlang mit dem Sortieren der Schnipseln beschäftigt.So dass die Große und ich die Flasche von oben nach unten mit den verschiedenen Farbtönen beklebt haben. Kleister und Transparentpapier sind da sehr dankbare Materialien. Sie passen sich gut auf das Trägerobjekt an und man kann auch noch später im feuchten Zustand Missgeschicke, wie durchsichtige Löcher oder Falten, ausbessern.

IMG_6660

Die Große machte aus den restlichen Schnipseln und viel Kleister eine Collage. Die Laterne habe ich mit einem Kochlöffel in die Heizung zum Trocknen gesteckt. Nachdem sie getrocknet ist, kann man sie noch mit Klarlack lackieren, dann hält sie auch dem stärksten Regen stand.Da es aber an Sankt Martin ja eh nicht regnet (ich alte Optimistin), kann man gleich den Draht oder eine Schnur befestigen und den Laternenstab für den Leuchttest anbringen.

IMG_6656

Im Bad haben wir schon mal probegesungen und die fertige Laterne bewundert. Noch eine Frage an die anderen Bastelmuttis und -papis, was macht ihr mit den Tonnen übriggebliebenen Kleister?

IMG_6658

Schreibe einen Kommentar