12 von 12 im Januar 2021

Also mein Vorsatz bei Homeschooling und #12von12 ist durchhalten. Mal schauen wie beides im Jahr 2021 klappt. Weitere Beiträge von #12von12 findet ihr bei Draußen nur Kännchen.

#1- Start in den Tag

Tee am Morgen

Für die Mutter morgens ein Tee. Für die Kinder ein Schnell-Aufstehen-Frühstücken-Anziehen-die-Schule-fängt-gleich-an. Vorteile vom Homeschooling: Wir können länger schlafen und es ist egal, ob es morgens regnet, wenn man das Haus für die Schule nicht verlassen muss.

#2 – Tagebucheintrag

Liebes Tagebuch

Das Kind soll am Wochenanfang schreiben was es am Wochenende bzw. in den Ferien erlebt hat. Das wird mal eine so schöne Erinnerung sein. <3

#3 – Itslearning

Das kam nicht unerwartet.

Heute war das erste Mal Homeschooling mit Morgenkreis für die Schulkinder. Wir nutzen dazu Itslearning in Verbindung mit Microsoft Teams. Könnte besser sein, aber auch viel schlechter. Die beiden Morgenkreise verliefen, soweit ich es mitbekommen habe, sehr gut. Ich war mal kurz in Hektik, weil der Morgenkreis vom ersten Kind scheinbar länger dauern sollte und ich das Tablet für beide Morgenkreise eingeplant hatte und dann schnell noch Microsoft Teams auf meinem Rechner installiert habe. Um 10 Uhr war dann die Seite down und das Kind verstand jetzt nicht wirklich, warum es denn jetzt nicht sofort seine Religion-Aufgaben machen durfte!!! GOTT SEI DANK funktionierte die Seite bald wieder und das Kind konnte mit dem gewünschten Schulstoff besänftigt werden. Amen.

#4 – Wäscheberge

Täglich grüßt das Murmeltier

In Zeiten von Homeschooling frage ich mich, ob man nicht doch eine Schuluniform einführen sollte – irgendwelche bequemen Onesies, die man dann den ganzen Tag tragen kann. Das würde Wäsche falten und verräumen so viel effizienter machen und man braucht nur 5 Kleidungsstücke für eine Woche. Ach ein Träumchen.

#5 – Ernährung

Welch Anblick

Aktuell vernichten wir unsere Plätzchenvorräte. Bald haben wir es geschafft.

#6 – Ohne Worte

Nun ja…

Solche Aussagen lassen mich immer wieder grübeln. Was will der Schreiber uns mitteilen und warum muss man sowas in Lehrbücher schreiben?!?!

#7 – Ausgang

Nur mal kurz die Kinder lüften…

In dieser Jahreszeit muss man die Kinder zuerst nötigen sich an die frische Luft zu begeben und dann muss man sie zwingen wieder reinzugehen bevor sie zu Eisblöcken werden. Ich freue mich schon wieder auf eine hellere und wärmere Jahreszeit.

#8 – Lieblingsspiel

Teamarbeit

Wieder im Warmen durften die Kinder dann noch Yoshi’s Crafted World spielen.

#9 – Abendessen

Du findest keine Freunde mit Salat!

Da es heute zu wenige Essensfotos gab, poste ich mal eins vom Abendessen.

#10 – Monatsausblick

Planung ist alles

Am Ende des Monats hat ein Kind Geburtstag und ich plane schon die Geschenke und das Essen. In Pandemie-Zeiten muss man ja gut planen und kann (meist) nicht spontan los und Ideen umsetzen.

#11 – Stricken

Socken gehen immer

Mein aktuelles Strickstück wird heute fertig. Dann fehlt nur noch der zweite Socken.

#12 – Sea shanty

Whisky

Ich bin dem Sea Shanty Fieber verfallen und guten Whisky.

Frühere Beiträge:

Zweite Welle – Endlich Ferien!

Die Woche Homeschooling und Kindergardening ist geschafft. Jetzt liegen erstmal drei Wochen ohne Schulaufgaben vor uns. Das erleichtert den Alltag doch etwas.

Geschirr auf Tisch
Ich kann kein Geschirr mehr sehen, auch keine Wäsche!

Und trotzdem ist das ständige Bereitstellen von Nahrung sehr ermüdend. Nach dem Frühstück, wird abgeräumt, wird Mittagessen zubereitet, gegessen, wiederabgeräumt, Nachmittagssnack und dann gibt es ja auch schon wieder Abendessen…

Kind im Lastenrad
Das Kind durfte beim Reiten nur zuschauen.

Überrascht war ich das der Einzel-Reitunterricht im Freien stattfinden konnte. Das tat dem Kind gut, weil es mal raus konnte und dem Pferd hoffentlich auch, weil es ja sonst im Pferdestall stehen müsste.

Buch Ausflug zum Mond
Schule mal anders und doch kein Homeschooling.

Wir haben schon ganz viel Weihnachtspakete verschickt und bekommen. Darunter dieses schöne Buch, das hier sicherlich heiß geliebt wird. Vielen Dank liebes Christkind!

Einkauf im Lastenrad
Einkaufen zu Randzeiten und doch fast alles bekommen. Perfekt!

Das letzte Paket mit Spielsachen für die Kinder kam zwei Tage vor Weihnachten an. Ich hatte kurz Panik, dass es zu spät ankommen würde, aber alles gut. Verpackt sind die Sachen auch schon. Die Alkohol-Bestellung, die ich vor 1,5-Wochen aufgab, ist allerdings noch nicht auf dem Weg zu uns und ich glaube da auch nicht an ein Weihnachtswunder, dass der liebe DHL-Mensch uns morgen das Paket liefert. Vielleicht kommt es ja noch pünktlich zu Silvester…

Whisky
Vielleicht, aber nur vielleicht, hat jemand das schon in einer großen Flasche bestellt.

Ansonsten haben wir alles für Weihnachten zusammen. Der Weihnachtsbaum steht (noch). Die Gans ist im Kühlschrank. Die Geschenke verpackt und der Whiskey-Adventskalender fast ausgetrunken.

Habt ein schönes Fest, auch wenn es dieses Jahr anders ist!

Zweite Welle – Tag 002

Heute nur einen kurzen Eintrag. Das Homeschooling lief ganz gut. Alle Kinder haben ihre Aufgaben erledigt und die Kitakinder haben in der Zeit mit der Holzeisenbahn gespielt.

Religion am Ipad

Am Nachmittag haben wir noch einen kurzen Ausflug zur Apotheke gemacht. In der Schlange standen lauter ältere Menschen, die sich FFP2-Masken abgeholt haben.

Bester Adventskalender ever

Für unseren Adventskalender musste ich hartgekochte Eier machen. Die Kinder haben ganz viel Spaß mit dem Physik im Advent-s-Kalender. Jeden Tag gibt es ein neues Experiment, bei dem man keine besonderen Materialien braucht. Man macht das Experiment nach, wählt seine Antwortmöglichkeit aus und am nächsten Tag gibt es das Lösungsvideo.

Zweite Welle – Tag 001

Ich versuche mal in dieser speziellen Zeit ein bisschen Tagebuch-bloggen. Mal schauen wie lange ich das schaffe.

Heute war hier der erste Tag an dem die Kita-&Schulkinder nicht zur Schule gegangen sind. Da am Vormittag noch nicht alle Schulkinder ihre Wochenaufgaben hatten, haben wir eine gemeinsame Sport- und Sachkunde-Unterrichtseinheit gehalten. Sprich wir fuhren mit dem Rad durch den Wald.

Unterrichtseinheit Sport und Sachkunde

Das erste Highlight war ein Mäusebussard der über eine Wiese in der Luft stand. Im Wald haben wir dann noch einen bemalten Stein gefunden. Ich glaube da hatten andere Kinder noch eine zusätzliche Schulstunde Kunst. Unsere Kunststunde haben wir zuhause erledigt.

Nach dem Mittagessen brachten uns Klassenkameradinnen den fehlenden Wochenplan und weitere Materialien. Endlich konnte das Homeschooling beginnen. Die Kinder haben ein Tagebuch in der Schule. In das schreiben sie jeden Montag Erlebnisse vom Wochenende:

Tagebuch-Eintrag

Hmmm, was ich wohl über so einen Eintrag als Lehrerin denken würde. Hauptsache das Kind hatte Spaß und das Jugendamt steht nicht vor der Tür.

Dokumentation meiner Fitness

Ich kam heute sogar ins virtuelle Fitnessstudio. Meine Knie sagen mir, dass ich das vielleicht nicht täglich machen sollte. Aber Spaß macht das schon.

Kleine Auswahl an Lieblingsgetränken in den letzten Tagen

Falls der Blog-Eintrag etwas komisch geschrieben ist, liegt es definitiv an dem heutigen Türchen des Whiskys-Adventskalender. Heute war der Mortlach drin und sehr lecker. Die beiden anderen kann man auch sehr empfehlen. Ich bin gespannt was morgen im Türchen ist und ob ich es schaffe euch davon zu berichten. Bleibt gesund! Und möglichst zuhause!

12 von 12 im November 2019

Bevor das Jahr zu Ende ist schaffe ich es tatsächlich nochmal ein 12 von12! In den letzten Monaten hatte ich entweder keine Zeit mich abends noch vor dem Rechner zu setzen oder gar keine zwölf Bilder an einem Tag geschafft. Weitere Beiträge von anderen Menschen findet ihr bei Draußen nur Kännchen.

#1 – Frühstücksreste

Frueckstueckreste
Was vom Brotdosen-Gemetzel übrig bleibt.

Seit hier ein Schulkind wohnt, ist es morgens noch stressiger als mit nur Kita-Kinder. Anstatt um 9 Uhr zum Morgenkreis, müssen wir nun um 8 Uhr an der Schule sein und das jeden Tag! Davor wird gefrühstückt, angezogen und vier Brotdosen vorbereitet. Auf dem Bild sieht man die Reste von der Brotdosen-Vorbereitung.

#2 – Mist

Kabelsalat
Can I fix it?

Am Sonntag habe ichschon mal einen Baum im Garten mit einer Lichterkette geschmückt und den Kindern gesagt, dass sie mit dem Kabel, das quer durch den Garten liegt, aufpassen sollen. Nun ja heute, Kind hat den Sturz überlebt, Lichterkette nicht.

#3 – St. Martin, St. Martin

Laternenstab
Mein Endgegner

Einer der Laternenstäbe hat auch nicht überlebt. Leider lässt er sich auch nicht reparieren und muss ersetzt werden. Blöder Plastik-Sch**ß!

#4 – Organisation ist das halbe Leben

Elternbrief
Was man mit Schulkind alles beachten muss.

Mit Schulkind muss man noch mehr planen und alles im Auge behalten als mit Kita-Kinder. Den Post-Ordner habe ich durchgeschaut nach: Zettel, die nicht mehr gebraucht werden, Termine, die in nächster Zeit wichtig sind sowie was ich noch alles besorgen muss, damit das Kind glücklich zur Schule gehen kann. Ich will nicht wissen, wie das mit vier Schulkindern wird! Wobei dann die größeren Kinder hoffentlich sich dann schon selbst um ihre Sachen kümmern können.

#5 – Essensvorbereitungen

Gemuese
Und die tägliche Frage, werden alle Kinder das Gericht essen?

Mal schauen, ob die Kinder zum Abendessen das in einer Quiche lecker versteckte Gemüse essen werden.

#6 – Weihnachtsvorbereitung

soldotnacrop
Mein erster gestrickter Pulli

Mal kurz inne halten und ein paar Maschen stricken muss auch sein. Ich versuche mich mal an einem Pullover mit dem Strickmuster Soldotna Crop in weihnachtlichen Farben. Aus verschiedenen Gründen bin ich nicht zufrieden, aber er wird jetzt fertig gestrickt. Um dann bis Weihnachten das Strickmuster noch ein bis zwei Mal zu stricken.

#7 – Essensvorbereitung, die Zweite

sauerteig
Riecht schon mal lecker

Ich versuche mich mal wieder am Brot backen. Das Brot hier auf dem Bild war noch eine Backmischung, die ich zuhause hatte. Das Zeug in dem Schraubglas wird hoffentlich in ein paar Tagen ein neues Brot.

#8 – Milchschaum-Herzen

Marshmallow-Kakao
Hilft gegen Kälte

So kalt ist es zwar nicht, aber bis man alle Kinder aus den Kindertageseinrichtungen abgeholt hat, freut man sich zuhause über ein wärmendes Getränk.

#9 – Freundschaftsbücher

Poesiealbum
Kindheitswünsche

Was ich nicht mag: Freundschaftsbücher für die Kinder ausfüllen und Fotos einkleben. Bei der nächsten Fotogroßbestellung muss ich mal Fotos nur für Freundschaftsbücher bestellen. Das Kind wollte bei „Das will ich machen,wenn ich groß bin“ Fernsehen reinschreiben, aber ich habe mich geweigert. Da war die zweite Antwort doch viel gebildeter.

#10 – Komm wir gehen Laterne laufen

Laterne
Rot, rot, rot sind alle meine Laternen…

Nun haben wir schon drei von vier Laternen zu Hause. An der Kita schätze ich sehr, dass dort mit jedem Kind individuell eine eigene Laterne gebastelt wird. Na gut, der Einjährige wird sein rotes Auto nicht selbst gestaltet hat, aber die Rakete vom Dreijährigen gefällt mir sehr gut.

#11 – Gemüse-Quiche vs. Resteessen

Brotdose
Resteessen

Die liebevoll zusammengestellte Gemüsequiche wurde natürlich von den Kindern verschmäht. Lieber wurden die Reste der Frühstücksdosen verspeist. Gut für mich, habe ich morgen noch was für das Mittagessen.

#12 – Weihnachts-Merch

twix spekulatius
Werbung für leckeres Essen

Das musste ich einfach kaufen und leider schmeckt es lecker. Die Kinder sind nun im Bett und ich genieße die Ruhe.

Zwölf von zwölf in den letzten Jahren:

12 von 12 im Juli 2019

Was?! Schon wieder Juli?! Die letzen zwei Monate gingen rum wie nichts. Im Mai waren wir in Thailand und ich kam gar nicht dazu einen Blogbeitrag zu schreiben. Letzten Monat waren der Mann und ich am 12. nachmittags bei einer Fernsehaufzeichnung. An diesem Tag bin ich so durch den Tag gerannt, damit alles für den Babysitter fertig wird und wir los können. Das ich höchstens zwölf Fotos vom Fernsehstudio hätte machen können. Aber nun im Juli gibt es mal wieder zwölf Fotos!

#1 – Muss ja ne geile Party gewesen sein…

Brille
Was für eine Party…

Der Morgen beginnt damit, dass ich mindestens eine halbe Stunde meine Brillle gesucht habe. Das lag leider nicht an einer geilen Party, sondern dass das Baby um Mitternacht noch mal wach wurde, ich mir die Brille aufsetzte, um sie dann irgendwo im Haus abzulegen. Ein Kind fand sie heute morgen auf dem Sofa.

#2 – Nur mal schnell…

buegeleisen
Was man halt so macht…

Für ein Kind habe ich noch schnell einen Bügelaufkleber auf die Leggings gebügelt, weil die Hose ein Loch hat. Mal schauen, wie lange der Aufkleber hält.

#3 – Und dann ist Bobo eingeschlafen…

Kleinkind im Lastenfahrrad
So süß!

Seit ein paar Monaten haben wir ein Lastenfahrrad. Wenn die Zeit morgens sehr knapp ist, bringe ich die Kinder gerne damit in die Kita. Das Baby hat sich an das Fahren mit dem Rad mittlerweile gewöhnt und ist heute auch darin eingeschlafen.

#4 – Banana bread

Bananenbrot
Endlich Frühstück

Seit ich Kinder habe gibt es hier öfter Bananenkuchen mit überreifen Bananen. Das hier ist mein Lieblingsbananenbrotrezept.

#5 – Ingwertee

Ingwertee

Dazu gibt es leckeren Ingwertee. Erkältungen im Juli müssen doch nicht sein.

#6 – Weiße Tennissocken

socken
Drilling

Wie an jeden #12von12 und wie unzählige andere Tage im Monat geht es ans Wäsche waschen/zusammenlegen/einsortieren. Dabei schaue ich gerade The good fight. Das ist die Nachfolge-Serie von The good wife.

#7 – Mittagessen

mittagessen
Musste schnell gehen

Natürlich wurde das Baby quängelig als es auf Mittag zu ging. Aus diesem Grund gab es schnelle Nudeln mit selbstgemachtem Pesto.

#8 – Stoffwindel

stoffwindel
Ups, da hatte ich was vergessen.

Nach dem Mittagessen habe ich schnell das Baby ins Bett gebracht. So schnell, dass ich beim Windel wechseln vergessen habe dem Baby eine neue Windel anzuziehen.

#9 – Hochbeet

Milpa-Hochbeet
Milpa-Beet

Das Hochbeet habe ich mir nach dem Urlaub gekauft und ein Milpa-Beet (Wikipedia-Artikel) gepflanzt. Das besteht aus Mais, der bei mir nicht schnell genug wachsen will, damit die Bohnen den Mais als Rankhilfe nutzen können. Die beiden Kürbis-Sorten hat der Mann im Baumarkt gekauft. Die Blätter sollen den Boden bedecken und Schatten spenden.

#10 – Baby an Wolle

wollknaeul
Im früheren Leben war es eine Katze

Während ich stricke, schnappt sich das Baby wieder einmal die Wolle um damit zu spielen.

#11 – Kinderkunst

kinderkunst
Wo hänge ich das auf?

Das Kind bringt vom Kindergarten dieses schöne Werk mit nach Hause. Ich suche noch nach einem geeigneten Ort, um es aufzuhängen.

#12 – Kinderwagen im Regen

Kinderwagen
Leider zu wenig Regen

Ein Teild der Kinder macht mit mir noch einen Ausflug zum Postkasten. Auf dem Rückweg tröpfelt es ein bisschen.

Weitere Beiträge zu #12von12 findet ihr bei Draußen nur Kännchen. Sie selbst ist heute im Urlaubsmodus und reicht ihr Beitrag nach.

Zwölf von zwölf in den letzten Jahren: