12 von 12 im November 2019

Bevor das Jahr zu Ende ist schaffe ich es tatsächlich nochmal ein 12 von12! In den letzten Monaten hatte ich entweder keine Zeit mich abends noch vor dem Rechner zu setzen oder gar keine zwölf Bilder an einem Tag geschafft. Weitere Beiträge von anderen Menschen findet ihr bei Draußen nur Kännchen.

#1 – Frühstücksreste

Frueckstueckreste
Was vom Brotdosen-Gemetzel übrig bleibt.

Seit hier ein Schulkind wohnt, ist es morgens noch stressiger als mit nur Kita-Kinder. Anstatt um 9 Uhr zum Morgenkreis, müssen wir nun um 8 Uhr an der Schule sein und das jeden Tag! Davor wird gefrühstückt, angezogen und vier Brotdosen vorbereitet. Auf dem Bild sieht man die Reste von der Brotdosen-Vorbereitung.

#2 – Mist

Kabelsalat
Can I fix it?

Am Sonntag habe ichschon mal einen Baum im Garten mit einer Lichterkette geschmückt und den Kindern gesagt, dass sie mit dem Kabel, das quer durch den Garten liegt, aufpassen sollen. Nun ja heute, Kind hat den Sturz überlebt, Lichterkette nicht.

#3 – St. Martin, St. Martin

Laternenstab
Mein Endgegner

Einer der Laternenstäbe hat auch nicht überlebt. Leider lässt er sich auch nicht reparieren und muss ersetzt werden. Blöder Plastik-Sch**ß!

#4 – Organisation ist das halbe Leben

Elternbrief
Was man mit Schulkind alles beachten muss.

Mit Schulkind muss man noch mehr planen und alles im Auge behalten als mit Kita-Kinder. Den Post-Ordner habe ich durchgeschaut nach: Zettel, die nicht mehr gebraucht werden, Termine, die in nächster Zeit wichtig sind sowie was ich noch alles besorgen muss, damit das Kind glücklich zur Schule gehen kann. Ich will nicht wissen, wie das mit vier Schulkindern wird! Wobei dann die größeren Kinder hoffentlich sich dann schon selbst um ihre Sachen kümmern können.

#5 – Essensvorbereitungen

Gemuese
Und die tägliche Frage, werden alle Kinder das Gericht essen?

Mal schauen, ob die Kinder zum Abendessen das in einer Quiche lecker versteckte Gemüse essen werden.

#6 – Weihnachtsvorbereitung

soldotnacrop
Mein erster gestrickter Pulli

Mal kurz inne halten und ein paar Maschen stricken muss auch sein. Ich versuche mich mal an einem Pullover mit dem Strickmuster Soldotna Crop in weihnachtlichen Farben. Aus verschiedenen Gründen bin ich nicht zufrieden, aber er wird jetzt fertig gestrickt. Um dann bis Weihnachten das Strickmuster noch ein bis zwei Mal zu stricken.

#7 – Essensvorbereitung, die Zweite

sauerteig
Riecht schon mal lecker

Ich versuche mich mal wieder am Brot backen. Das Brot hier auf dem Bild war noch eine Backmischung, die ich zuhause hatte. Das Zeug in dem Schraubglas wird hoffentlich in ein paar Tagen ein neues Brot.

#8 – Milchschaum-Herzen

Marshmallow-Kakao
Hilft gegen Kälte

So kalt ist es zwar nicht, aber bis man alle Kinder aus den Kindertageseinrichtungen abgeholt hat, freut man sich zuhause über ein wärmendes Getränk.

#9 – Freundschaftsbücher

Poesiealbum
Kindheitswünsche

Was ich nicht mag: Freundschaftsbücher für die Kinder ausfüllen und Fotos einkleben. Bei der nächsten Fotogroßbestellung muss ich mal Fotos nur für Freundschaftsbücher bestellen. Das Kind wollte bei „Das will ich machen,wenn ich groß bin“ Fernsehen reinschreiben, aber ich habe mich geweigert. Da war die zweite Antwort doch viel gebildeter.

#10 – Komm wir gehen Laterne laufen

Laterne
Rot, rot, rot sind alle meine Laternen…

Nun haben wir schon drei von vier Laternen zu Hause. An der Kita schätze ich sehr, dass dort mit jedem Kind individuell eine eigene Laterne gebastelt wird. Na gut, der Einjährige wird sein rotes Auto nicht selbst gestaltet hat, aber die Rakete vom Dreijährigen gefällt mir sehr gut.

#11 – Gemüse-Quiche vs. Resteessen

Brotdose
Resteessen

Die liebevoll zusammengestellte Gemüsequiche wurde natürlich von den Kindern verschmäht. Lieber wurden die Reste der Frühstücksdosen verspeist. Gut für mich, habe ich morgen noch was für das Mittagessen.

#12 – Weihnachts-Merch

twix spekulatius
Werbung für leckeres Essen

Das musste ich einfach kaufen und leider schmeckt es lecker. Die Kinder sind nun im Bett und ich genieße die Ruhe.

Zwölf von zwölf in den letzten Jahren:

Schreibe einen Kommentar