12 von 12 im Juli 2016

Mensch, schon wieder Juli und schon wieder der Zwölfte. Die Zeit vergeht viel zu schnell. Es sind nur noch acht Wochen bis das Baby kommt. Also noch 1 – 2 Mal „12 von 12“ und dann sind wir zu fünft!

 

#1 – Weltzeituhr

WeltzeituhrMein Tag startete am Alexanderplatz. Das Wetter war nicht so heiß wie erwartet und im Augenblick bin ich sehr froh, wenn es nicht so heiß ist. Durch die Schwangerschaft bin ich einfach schneller erschöpft. Die große Abkühlung soll ja morgen kommen.

#2 – Kiosk

KioskIch mag die Gegend zwischen Alexanderplatz und Frankfurter Tor. An der breit angelegten Straße steht schöne DDR-Architektur und so kleine Fundstücke wie dieser Kiosk.

#3 – Japanische BäkereiMatcha-TiramisuÜber Twitter habe ich erfahren, dass es in Berlin eine japanische Bäkerei gibt. Die kam schnell auf meine Noch-vor-das-Baby-kommt-To-Do-Liste. Heute habe ich es geschafft, der Bäkerei einen Besuch abzustatten. Ich nahm ein Matcha-Tiramisu und einen Hojicha (gerösteten Tee). Beides war sehr lecker. Für Zuhause habe ich noch ein paar Teilchen mitgenommen. Die süßen Stücke wurden schon verspeist und die frittierten Bällchen wird es voraussichtlich zum Abendessen geben.

#4 – Züge ins Leben – Züge in den TodDenkmalAn der Friedrichsstraße steht das Denkmal „Züge ins Leben – Züge in den Tod“ von Frank Meisel. Jedes Mal wenn ich daran vorbei gehe, ist das Denkmal mit Blumen verziert. Das berührt mich total.

#5 – Pokémon Go!Pokemon GoMein Mann spielt schon fleißig Pokémon Go. Hier haben wir zusammen eins gefangen. Passenderweise heißt es Pummeluff. Leider kommt auf dem Bild mein Babybauch nicht so gut zur Geltung.

#6 – MittagessenMittagessenSieht zwar nicht sehr appetitlich aus, schmeckt aber gut. Zum Mittag gab es Rinder-Curry mit Reis und dazu ein erfrischender Ananas-Kokos-Shake. Das Mittagessen-Date mit meinem Mann stand auch auf der Vor-Das-Baby-kommt-To-Do-Liste. Wenn es da ist, werden wir eine zeitlang nicht alleine Essen gehen können oder andere Aktivitäten machen. Vielleicht sollten wir noch in eine Mittags-Kino-Vorstellung bevor das Baby kommt.

#7 BauvorbereitungenGartenbuchObwohl der Garten zum Schluss im Bauvorhaben kommt, freue ich mich schon sehr darauf den Garten zu gestalten. Um passende Lektüre zu kaufen (die Bibliothek hat leider nichts zu diesem Thema) war ich im bibliophilen Himmel auch genannt Dussmann. Eine große Buchhandlung mit einer der besten Kochbuchabteilungen. Die Gartenabteilung hatte genügend Garten-Gestaltungsbücher zur Auswahl. Letztendlich habe ich mich für dieses entschieden.

#8 – Bagger!!!

BaggerWenn wir schon nicht regelmäßig bei unserer Baustelle vorbeischauen können, gehen wir jeden Tag an dieser Großbaustelle vorbei und schauen was es dort Neues gibt. Heute wurde ein Bagger abgeladen. Was für Groß und Klein sehr spannend war. Ich hoffe, die Bauarbeiter haben sich nicht zu stark beobachtet gefühlt.

#9 – Pool

PoolZuhause angekommen, spielen die Kinder mit dem restlichen Poolwasser auf dem Balkon.

#10 – Nähzeit

HoseIch nutze die Zeit um die kurze Sommerhose für die Große fertig zu nähen. Das Nähen mit dickem Bauch wird immer mühsamer und ich beschließe keine neuen Teile auf Dawanda zu stellen. Wer mag kann mich anschreiben und um Nähaufträge bitten.

# 11 – Puzzle

PuzzleDer Puzzle-Knoten scheint bei der Großen geplatzt zu sein und sie hat vier Puzzles am Stück gepuzzelt. Das Kind kommt doch nach mir. Große Mutterliebe erfüllt mich dabei.

#12 – Erdbeeren

ErdbeerenBeim Abendessen gab es zum Nachtisch Erdbeeren. In Berlin kann man von Mai bis Mitte August am Erdbeerhäuschen sich mit der süßen Frucht eindecken. Ich glaube, wir ziehen hier doch nicht weg.

Weitere 12 von 12 findet ihr bei Draußen nur Kännchen.

 

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. tolle Bilder!
    Wir spielen auch Pokemon Go, wenn denn der Server mal will…
    Und das Tiramisu sieht echt lecker aus! Wenn ich das nächste mal in Berlin bin muss ich da unbedingt auch hin! 🙂

    • Danke! 🙂
      Oh ja, die Server… Ich hoffe, sie bekommen das bald mal in den Griff.
      Die japanische Bäckerei kann ich sehr empfehlen. Das Tiramisu war sehr lecker.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar